KI im Marketing - heißer Scheiß oder kalter Kaffee?

KI im Marketing - heißer Scheiß oder kalter Kaffee?

Das Thema künstliche Intelligenz wird heutzutage immer relevanter – und spielt mittlerweile auch im Marketing eine große Rolle. Doch handelt es sich bei KI wirklich um einen essentiellen Bestandteil des Marketings? Und wieso genau sollten wir KI lieben? Warum ist es ein Fehler, die Entwicklung zu ignorieren?

Diese Fragen sowie die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz im Marketing betrachten unsere 3 Impulsgeber*innen an diesem Abend:

Isabelle Ewald ist KI-Referentin beim IT-Dienstleister Dataport. Überdies schreibt die monatliche Kolumne “Aus dem Maschinenraum” in der Absatzwirtschaft und ist Co-Host des dreiwöchentlich erscheinenden True-Crime-Podcast „Mind the Tech“, der sich um den Tatort Internet dreht.

Ihr Impuls: Alle reden von Plattform-Ökonomie, Ökosystemen und Hyperscalern. Wie kann die öffentliche Verwaltung ihren Platz darin behaupten? Am Beispiel von data[port]ai wird gezeigt, wie der Public Sector seinen Beitrag an Wertschöpfung und Wachstum leisten will – auch über die Grenzen der eigenen Domäne hinaus.

Ihr Impuls:

Meik Vogler ist Geschäftsführer von Yours Truly, einer Agentur für nutzerzentrierte Markenkommunikation mit Standorten in Hamburg und Düsseldorf. Er berät seit vielen Jahren Unternehmen darin, die digitalen Chancen für die eigene Marke zu nutzen. Vor seinem Einstieg bei Yours Truly arbeitete er u.a. für Ogilvy, die Plan.Net Gruppe und Jung von Matt. Meik trägt CRM im Herzen und ist Ambassador vom Artificial Intelligence Center Hamburg e. V.

Sein Impuls: Marketing ohne KI ist wie Schnitzel ohne Pommes – oder warum wir alle KI lieben sollten.

Interessantes Beiwerk oder doch essentieller Bestandteil? Welche Rolle Künstliche Intelligenz (KI) im modernen Marketing spielt und warum es ein fataler Fehler ist, KI zu ignorieren, zeigt er anhand von greifbaren Beispielen.

Sein Impuls:

Dr. Jonathan T. Mall ist CEO und Co-Founder von Neuro Flash, und hat nach seiner Promotion in Neuropsychologie vor allem im Bereich Big Data und visueller und semantischer Marketing-Optimierung gearbeitet. Neuromarketing und die Etablierung Wissenschaftlicher Methoden in Quantitativer Marktforschung stehen in seiner Arbeit klar im Fokus.

Sein Impuls: Konsumenten kaufen komisch – Wie KI den Blick in Kundenköpfe ermöglicht

Worte haben eine magische Kraft. Denn was täglich gehört und gelesen wird, prägt unsere Gedanken. Mit Künstlicher Intelligenz kann überraschend viel über die Gedanken und Assoziationen “da draußen” herausgefunden werden. Dieser Vortrag erörtert an Business Cases mit Volkswagen, Migros und der Swisscom, wie KI eine neue Art der Markenpositionierung und automatische Inhaltserstellung möglich macht.

Sein Impuls:

Ihr möchtet bei solchen Events dabei sein? Komm in unsere Marketing Hamburg Gruppe auf XING!
Über 1.600 Marketeers sind schon dabei!


Newsletter abonnieren:

Du willst gehen? Lass uns locker in Kontakt bleiben. Ich schicke dir Impulse ca. alle 4-6 Wochen.

Hinweise zu der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deiner Widerrufsrechte erhältst du in unser Datenschutzerklärung.