Leistungen.

Markenführung, Organisationsdesign, Creative Leadership.

Für Menschen und Marken im digitalen Zeitalter.

Workshop Positionierung

Markenführung.

Markenführung neu Denken:

Die digitale Transformation macht vor der Ausrichtung der Unternehmensstrategie nicht Halt.
Aber was heißt das genau? Und worauf kommt es an? Wo fängt man an?

Die Marke hat das Potenzial zum Steuerungselement des gesamten Unternehmens zu werden.
Sie bündelt die Ziele und Werteversprechen eines Unternehmens; sie beschreibt das Unternehmen ganzheitlich und bietet Orientierung nach innen und außen.
Von der Positionierung über die Anforderungen an die Markenidentität, von der Kommunikation des Markenauftritts bis hin zu markenzentriertem Leadership: alles aus einer Hand.

 Klingt gut?

Organisationsdesign.

Warum ist es sinnvoll, eine Organisation aus Sicht der Marke zu gestalten?

Die Markenidentität ist ein Versprechen an die Konsumenten. Dieses Versprechen sollte 360 Grad um den Konsumenten kreisen. Um authentisch wahrgenommen zu werden ist es entscheidend, dass diese Identität im gesamten Unternehmen gelebt wird. Nur so entsteht eine eindeutige Differenzierung zum Wettbewerb.

Marketingorganisationen brauchen eine hohe Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, Lern- und ja: Trainierbarkeit, um sich in einer extrem dynamischen Welt immer wieder schnell an neue Konsumenten-, Umwelt- und Marktbedürfnisse anzupassen. Markenwerte und -identität bieten dabei Orientierung nach innen und außen.

Leadership Expertin

Creative Leadership.

Kreativität gilt als Top-Skill im Marketingbereich. Aber nur zu 21% ihres durchschnittlichen
Arbeitstages können Marketeers sich um ihre kreativen Kernaufgaben kümmern.
Die Gründe?
Vielfältig. Dabei sind die Ansätze, die Teams zur Problemlösung nutzen und wie sie miteinander umgehen ist ein entscheidender Faktor für Erfolg und Innovation.
Kreativitätstechniken gibt es bei mir nicht, auch keine Legosteine. Das ist Kosmetik. Die Frage, die ich beantworte lautet: Wie muss das systemische Umfeld und die kreative Grundhaltung beschaffen sein, um kollektive (Ko-)Kreativität zu fördern?

Starten?

Am besten mit einem meiner Workshops.

Wer mir vertraut:

Volkswagen, comdirect, New Work SE, XING E-Recruiting, Gasag, Telekom, ddb, Track, Bunsen Consulting, u.w.