Vertrauen in die Unternehmenskultur - warum ein Pilot auf einen einzigen Passagier wartet.

Vertrauen in die Unternehmenskultur - warum ein Pilot auf einen einzigen Passagier wartet.

Meine Lieblingsgeschichte über einen Piloten, die ich gern als Beispiel für eine gelebte Unternehmenskultur in meinen Workshops erzähle:

Ein Mann will dringend nach Hause fliegen, weil er seinen im Sterben liegenden 2-jährigen Enkel noch einmal sehen will. Nahezu panisch sieht er die lange Schlange an der Security – und verabschiedet sich schon von der Hoffnung, es zu schaffen.

Aber er hat die Rechnung ohne den Piloten von Southwest Airlines gemacht: dieser hielt den Flieger am Gate an, bis Dickinson ankam. Der Pilot stand am Steg und wartete auf ihn, als Dickinson in Socken ankam. Er raste so schnell, dass er sich nach der Sicherheitskontrolle nur die Schuhe schnappte und in Socken durch das Terminal rannte.

“Ich sagte zu ihm: “Vielen Dank. Ich kann Ihnen nicht sagen, wie sehr ich das zu schätzen wusste. ” Und er sagte: “Kein Problem. Ohne mich geht hier eh nix”.

Zuvor hatte seine Frau die Airline angerufen und gebeten, zu warten, nur so konnte der Pilot davon wissen.

Einen Flug anzuhalten ist keine leichte Entscheidung. Die Verspätung kommt teuer zu stehen, von zahlreichen Beschwerden anderer Fluggäste, die von der Verspätungsursache wahrscheinlich gar nichts oder erst sehr viel später mitbekommen haben mal abgesehen. Der Pilot, der anonym bleiben wollte, entschied zu warten, ohne mit der Wimper zu zucken. Warum? Zunächst einmal steht ein Mann mit Haltung dahinter. Das ist offensichtlich.

Daneben aber muss er unendliches Vertrauen in die Unternehmenskultur der Airline haben, um solche Entscheidungen zu treffen – ohne Angst vor Konsequenzen.

Warum hatte er dieses Vertrauen? Weil er wusste, dass seine Entscheidung mit den Werten des Unternehmens übereinstimmt.

Blicken wir einmal in die Unternehmenswerte, die man ganz vorbildlich auf der Website finden kann:

Der “Purpose, also der Unternehmenszweck, der Grund, warum die Airline ausserhalb von Profit agiert:
“Menschen mit dem verbinden, was in ihrem Leben wichtig ist, durch freundliche, zuverlässige und kostengünstige Flugreisen.”
Menschen verbinden mit dem, was ihnen wichtig ist? Das hat der Pilot getan.

Die “Vision“: “Die beliebteste, am meisten geflogene und rentabelste Fluggesellschaft der Welt zu werden.”
Beliebt? Ich denke nach dieser Geschichte sind auch all die Passagiere, die von der Verspätung betroffen waren besänftigt und lieben die Airline

Die Werte? Kriegergeist, Dienerherz, “Fun-LUVing”-Haltung sowie Sicherheit und Zuverlässigkeit, ein freundlicher Kundenservice
und niedrige Kosten … nun gut, man kann mit einer Entscheidung nicht immer allen Werten gerecht werden, aber ein großes dienendes Herz und viel Freundlichkeit liegen der Aktion zu Grunde.

Die Mission? Die Mission von Southwest Airlines ist das Streben nach höchster Qualität des Kundenservice, der mit viel Wärme, Freundlichkeit, individuellem Stolz und Unternehmensgeist erbracht wird. Volltreffer!

Wenn es ein deutlich formuliertes “Warum”, eine Vision, eine Mission und Werte gibt, fällt es Mitarbeiter leichter autarke und authentische Entscheidungen zu fällen. Entscheidungen werden schneller und im Sinne des Unternehmens gefällt. Leitsätze geben Orientierung und schaffen einen kollektiven Sinn, der zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit führt.

Haben Sie bereits eine Vision und eine Mission, die praktikabel ist und von all ihren Mitarbeitern gelebt wird?

Wenn nicht helfe ich Ihnen diese zu erarbeiten. Melden Sie sich zu einem unverbindlichen Vorgespräch!

P.S.: Übrigens hat er es noch rechtzeitig zu seinem Enkel geschafft. Leider ist dieser kurz darauf verstorben.

MEIN ANGEBOT: Sie möchten Ihre Unternehmensvision, -mission und die Werte ihres Unternehmens überprüfen? Neu erarbeiten? Sie möchten erlernen, wie Sie die Rahmenbedingungen ihrer Unternehmenskultur positiv beeinflussen können?
Sprechen Sie mich an: hello@creativityhacks.de

Meine Artikel zu teilen ist wie Trinkgeld für mich. Gibst du mir welches?

pic via unsplash Nils Nedel

Newsletter abonnieren:

Sie erhalten diesen Newsletter rund um Impulse zum Thema Kreativität und "creative leadership" ca. alle 4-6 Wochen. Hinweise zu der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unser Datenschutzerklärung.