Mehr Kreativität: Wie Sie eine Struktur für eine unstrukturierte Zeit erstellen.

Mehr Kreativität: Wie Sie eine Struktur für eine unstrukturierte Zeit erstellen.

Kreativität braucht Zeit, um sich zu entwickeln.
Niemand hat jemals das Gefühl, Zeit zu haben. Die Menschen sind so damit beschäftigt, Brände zu löschen und kurzfristige Ziele zu verfolgen, sodass die meisten gar nicht an die Zukunft denken können. Die Kontrolle abzugeben, wenn der Druck am größten ist, ist das ultimative Innovationsparadoxon.
Deshalb geben Kultmarken wie 3M und Google ihren Mitarbeitern etwa 10% “Freizeit”, um mit neuen Ideen zu experimentieren.
XING hat die „Prototyping Days“, in denen die Mitarbeiter an ausgesuchten Projekten arbeiten dürfen. Das Software-Unternehmen Atlassian ermutigt seine Mitarbeiter, bezahlte Tage frei zu nehmen, um an einem selbstbestimmten Problem zu arbeiten. Aber es gibt einen Haken: Genau wie FedEx müssen sie 24 Stunden später etwas Wertvolles liefern.
Unternehmen wie Intuit nutzen die Zeit als Belohnung, weil sie glauben, dass sie der größte Motivator von Unternehmens-Intrapreneuren ist. Intuit bietet seinen besten Geschäftsinnovatoren drei Monate “unstrukturierter” Zeit, die am Stück genutzt werden können oder über sechs Monate verteilt werden können, um neue Möglichkeiten zu erkunden. Zeit sinnvoll zu nutzen, schafft einen großen Anreiz, mehr Zeit zum Spielen zu haben. Diese Zeit sollte aber strukturiert sein, einem Prozess folgen – damit die Ergebnisse sinnvoll und anschlussfähig sind.

Die “freie” Zeit für Mitarbeiter, mit neuen Technologien, Produkten oder Prozessen zu experimentieren, kann „The next big thing“ katalysieren. Aber zu viele Unternehmen – und die Berater, die sie einstellen – versuchen, den Innovationsprozess zu übersteuern. Eine bessere Option: Geben Sie einfach die passenden Rahmenbedingungen und Unterstützung, um Menschen zu helfen, Unsicherheit zu überwinden und den kreativen Prozess anzukurbeln, ohne ihn zu ersticken.

Es gibt einige ziemlich gute Standardwerkzeuge, die helfen können, die kreativen Fähigkeiten von Mitarbeitern zu verbessern. Interessiert? Abonnieren Sie meinen Newsletter oder noch besser: mein Seminarangebot LeadingForCreativity!

Bild: Unsplash Debby Hudson

Newsletter abonnieren:

Sie erhalten diesen Newsletter rund um Impulse zum Thema Kreativität und "creative leadership" ca. alle 4-6 Wochen. Hinweise zu der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unser Datenschutzerklärung.